ICH HABE ES WIEDER GETAN – MY NEW EXTENSIONS

Einige von euch haben es vielleicht schon auf Facebook oder Instagram gesehen. Ich habe es wieder getan! Lange, dichte Haare zieren meinen Kopf. Nachdem mir die alten Extensions eine Woche zuvor entfernt worden sind kamen viele Nachrichten mit Fragen wie „Sind deine Haare nun kaputt?“ oder „Würdest du dir nochmal welche setzen lassen?“. Eins vorweg – meine Haare haben nicht gelitten. Sonst hätte ich es auch kein zweites Mal gewagt. Damit die Haare gesund bleiben ist allerdings Teamwork angesagt. Teamwork? Yes! Du brauchst einen professionellen Hairstylist mit der richtigen Technik, gute und langlebige Echthaar Extensions sowie eine ordentliche Portion Eigenverantwortung. Warum ein guter Hairstylist gefragt ist, ist jedem klar. Das richtige Anbringen ist das A und O! Hier könnt ihr nochmal den ersten Bericht über meinen Besuch bei Figaro Groschupp lesen. Dort habe ich bereits einige Tipps niedergeschrieben. Damals wurden die Extensions rund angebracht und dieses Mal eckig (sorry liebe Profis, anders konnte ich es nicht erklären). Der Unterschied ist der, dass die eigenen Haare bei der „Eckigfalten-Technik“ sauber nebeneinander von den Keratin Bondings ummantelt werden und gar man nicht mehr spürt, dass Extensions angebracht wurden. Natürlich fühlt man es, wenn man sich durch die Haare greift etc., aber wenn man vom Ansatz entlang über den Hinterkopf streicht ist nichts zu spüren. Die ersten Nächte waren wie genau beim ersten Mal etwas unangenehm. Aber wer schön sein will muss leiden und nun ist auch alles wieder tippi toppi! Hier seht ihr die ersten drei Schritte. Als erstes wurden ca. 100 der dunkleren Extensions angebracht. Dann wurden meine Haare inklusive der Extensions getönt und zum Ende hin wurden ca. 50 der helleren, cremigen Strähnen eingearbeitet und geschnitten. Das Ergebnis ist wieder exakt so, wie ich es mir gewünscht habe. 🙂

Fashioncircuz by Jenny ext-collage ICH HABE ES WIEDER GETAN - MY NEW EXTENSIONS

Komme ich zu den Extensions selbst. Meine sind wieder von Euro So.Cap und ich würde auch nicht mehr wechseln wollen. Hat man einmal gute Erfahrungen gemacht, sollte man beim zweiten Mal kein Risiko eingehen. Kennt ihr Euro So.Cap? Nein? Dann erzähle ich euch ein wenig über die Firma (Made in Italy). Euro So.Cap ist Marktführer im Bereich der Bearbeitung von 100% Naturhaar-Extensions mit Remy-Qualität und beweisen dies seit über 40 Jahren mit ihrer Marktpräsenz. Ein schöner einleitender Satz vom Grüder der Firma lautet: „Ich habe Euro So.Cap gegründet mit dem Ziel, die Schönheit aller Frauen hervorzuheben, indem ich ihnen die beste Haarqualität biete.“ Dem kann ich nur zustimmen. Es handelt sich um 100% indisches Echthaar, welches unter starken Qualitätskontrollen steht um die Langlebigkeit zu garantieren. Apropos Garantie – Euro So.Cap leistet 3 Monate Garantie bei Einhaltung der Vorgaben wie Pflege etc. Die Hair Extensions schmücken u.a. auch die Models auf den Laufstegen (Cavalli, Armani, Prada…). Sie bieten alle möglichen Farben an, z.B. auch Ombré Look. Ihr habt diverse Möglichkeiten eure Haare zu verschönern. Neben der Haarverlängerung könnt ihr eure Haare auch einfach verdichten lassen.

Für diejenigen unter euch, die nur hin und wieder lange oder dichte Haare möchten habe ich nun noch eine tolle Neuheit. Ihr kennt sicherlich alle Clip In Extensions. Habt ihr auch schonmal was von Clip On Extensions gehört? Diese bekommt ihr natürlich auch von Euro So.Cap (z.B. im Salon Groschupp bei Aachen). Sie nennen sich Invisible Clip On. Das Besondere an ihnen ist, dass sie nicht wie gewöhnlich von oben nach unten eingesetzt werden, sondern von unten nach oben (s. Foto). Der Vorteil ist, dass keine Lücke mehr zu sehen ist die man durch aufwändiges toupieren wieder verstecken muss. Es wirkt wie ein natürlicher Haaransatz und sitzt bombenfest. Ich habe mir auch schon welche besorgt und zeige sie euch demnächst noch an mir.Fashioncircuz by Jenny clips ICH HABE ES WIEDER GETAN - MY NEW EXTENSIONS

Zum Schluss noch ein paar Worte zur Pflege. Auch wenn ich es bereits im ersten Beitrag betont habe, die Pflege von Extensions ist enorm wichtig. Ihr braucht eine spezielle Extensions Bürste und solltet die Haare 2-3 Mal am Tag bürsten, damit sie nicht verfilzen etc. Bei Shampoo, Spülung und Kur nutze ich silikonfreie Produkte von Balea. Bis dato bin ich damit sehr gut gefahren und daher werde ich meine Haare weiterhin so pflegen. Immerhin haben sie knappe 6 Monate gehalten und das möchte ich gerne wieder erreichen. Bitte lasst die Extensions auch nur vom Profi entfernen! Niemals selbst rausziehen oder ähnliches. Abschließend kann ich euch nur einen Ausflug nach Alsdorf bei Aachen empfehlen, um euch über Euro So.Cap Extensions oder auch Clip On’s bei meinem Hairstylist Groschupp beraten zu lassen. Natürlich seid ihr auch unabhängig von Extensions gut im Salon meines Vertrauens aufgehoben. Was darf es denn sein? Neue Farbe? Neuer Schnitt oder eine Dauerwelle? 😉 Käffchen und Klatschzeitschrift dazu? Na aber gerne doch!

Fashioncircuz by Jenny img_7324d2 ICH HABE ES WIEDER GETAN - MY NEW EXTENSIONS

Nun genug der vielen Worte… Wie gefällt euch das Ergebnis?

Xoxo,

eure Jenny <3

More from fashioncircuz

Adidas Stan Smith! Meine perfekten Begleiter für jeden Trip!

Ich habe sie wieder aus dem Schuhschrank gekramt, meine geliebten Sneaker. Ihr denkt...
Read More

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.