#mbfw 2016 – MEIN FASHION WEEK DIARY

Ihr habt es sicherlich mitbekommen. Letzte Woche ging es modetechnisch wieder rund in Berlin. Auch ich habe mich für drei Tage mit René auf den Weg gemacht um die neusten Trends zu entdecken. Wir durften im wunderschönen Ellington Hotel unterkommen, welches sehr zu empfehlen ist. Sowohl von der Lage, als auch vom Ambiente! Unser Schedule war knackig, weswegen wir es leider nicht zu allen Veranstaltungen zu geschafft haben. Heute gebe ich euch einen kleinen Einblick darüber, wie und mit wem ich die Tage verbracht habe.

Let’s go!

Fashioncircuz by Jenny bildschirmfoto-2016-07-05-um-12-11-06 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Mittwoch – Erster Tag 

Los ging es mit der Fashionshow ‚Minx by Eva Lutz‚. Die Designerin setzte auf klare Linien und raffinierte Material Mixe. Metallic ist ein absolutes Must-Have! Außerdem dürfen fließende Stoffe nicht in eurem Kleiderschrank fehlen (Blusen etc). Im Anschluss an die Show ging es dann für uns zur PREMIUM Messe. Dort knüpften wir Kontakte mit diversen Brands und haben uns für die kommenden Monate modetechnisch inspirieren lassen. Gegen Nachmittag fanden wir uns bei Reichert + im Humboldt Carré ein. Bevor ich zum Abend komme, gibt es noch unsere ersten Looks.

Fashioncircuz by Jenny bildschirmfoto-2016-07-05-um-11-54-08 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Mehr haben wir dann auch nicht geschafft, sodass es direkt zum Dinner mit unserer Agentur ging. Dort hatten wir dann endlich Zeit in Ruhe zu quatschen und uns auszutauschen. Zur DDDC Crew gehören AlineAndréKirsten und René. Gemeinsam ging es ins Restaurant Chén Chè, ein vietnamesisches Teehaus in Berlin-Mitte welches ich absolut empfehlen kann. Kleiner Geheimtipp! Zum Dinner entschied ich mich für dieses weiße Blusenkleid und rote Accessoires. Der Rest des Abend bleibt privat! Mh, okay! Es war so witzig, dass ich einfach vergessen habe Bilder vom Essen und Co zu machen. SORRY! 😉

Fashioncircuz by Jenny bildschirmfoto-2016-07-05-um-11-56-36 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Donnerstag – Zweiter Tag 

Gegen 10 Uhr starteten wir mit unser Crew ins nhow Hotel zum #Leck mich am Hashtag Brunch, welcher von der Agentur Reichert + organisiert wurde. Die wunderschöne Location über den Dächern von Berlin und eine Portion Sonne sorgten für die perfekte Atmosphäre. Der liebe Wowa ist durch André frisch zu uns gestoßen und wurde natürlich herzlich von empfangen. Besonders schön war es neben Brands wie PUMA auch auf andere Blogger zu treffen, die ich bis dato nur ‚online‘ kannte. All In ein wunderbarer Vormittag!

Fashioncircuz by Jenny bildschirmfoto-2016-07-05-um-11-53-40 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Frisch gestärkt machten wir uns dann gemeinsam auf zur ‚DIMITRI‚ Fashionshow, von welcher ich noch immer geflasht bin. Die Farbe Weiß dominiert ganz klar und wird durch goldene Aplikationen an den aufwendig drapierten Kleidern zum absoluten Hingucker.

Außerdem präsentierte DIMITRI uns seine Bademodenlinie, welche mich ebenfalls absolut überzeugt hat. Cut-Outs und Verzierungen durch Schmucksteinchen sind hier nicht mehr wegzudenken. Meine zwei Favoriten zeige ich euch direkt. Wahnsinnig schön, oder?

Fashioncircuz by Jenny dimitri_ss17_runway-65 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY
Photo by Peter Michael Dills/Getty Images for Dimitri
Fashioncircuz by Jenny dimitri_ss17_runway-91 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY
Photo by Peter Michael Dills/Getty Images for Dimitri

Eine Show endet – Eine andere beginnt!

Nun stand Lena Hoschek unter dem Motto „AHOY“ auf dem Programm. Ich habe mich besonders auf die femininen Kleider gefreut und wurde nicht enttäuscht. Es war ebenfalls eine sehr coole Show mit toller Mode. Ich freute mich über geballte Weiblichkeit, welche an zauberhaften Models präsentiert wurde. Ist dieser Schirm nicht zuckersüß zu dem Look? OMG Ich muss ihn einfach haben!

Fashioncircuz by Jenny lena-hoschek #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY
Credit getty images
Fashioncircuz by Jenny lena-hoschek-2 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY
Credit getty images

Die Show wurde etwas überzogen oder fing ein wenig später an, so dass wir danach etwas in Hektik verfallen sind. Uns blieben exakt 40 Minuten bis zur Show von Marcel Ostertag. Also  nichts wie raus aus dem Erika Heß Eisstadion und ab zum Admiralspalast. Die crazy Autofahrt erspare ich euch an dieser Stelle, ebenso meinen RUN in 15 cm High Heels. 😉

Auch hier traf ich wieder auf unglaublich viele meiner lieben Blogger Ladies, welche ich nur sehr selten oder nie zu Gesicht bekomme. Dementsprechend haben wir unser Aufeinandertreffen dann auch gefeiert. Gemeinsam ging es zur Show und ich wurde ein weiteres Mal von toller Mode inspiriert. Marcel Ostertag ist ohnehin ein absolut sympathischer und freundlicher Mann. Sehr inspirierend und die Mode spricht für sich!

Nach der Show haben wir den Nachmittag dort ausklingen lassen, bevor es wieder ins Hotel zurück ging. Dann hieß es wieder erneut zurechtmachen und umziehen. Outfit Number XY wartete schon sehnsüchtig! 😉 René und ich machten uns auf den Weg zu Sebastian ins Hotel. Wir gingen gemeinsam etwas essen und im Anschluss daran zum Haubentaucher. Die #beckenrandspektakel Party by Cropped Magazine wartete auf uns, wo wir die Nacht mit unserer coolen Crew haben ausklingen lassen. Es war ein Fest, sage ich euch! Einige haben es vielleicht via Snapchat verfolgt. 😉

Perfekt aufeinander abgestimmt fanden wir die passende Location für unser Outfit Bild.

#allblackeverything

Fashioncircuz by Jenny fullsizerender #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Freitag – Dritter Tag

Die Nacht war kurz und dennoch waren wir relativ fit. Gestartet wurde um 10 Uhr mit dem Gala Fashion Brunch, welcher ebenfalls im Ellington Hotel war. Wie praktisch, oder?Bisher war ich nur mit meinem Schatz dort, aber auch dieses Mal fühlte ich mich in bester Gesellschaft. Nebst diversen Leckereien und Drinks hieß es natürlich auch hier wieder ’networken‘ und die vergangenen Tage schonmal ein wenig Revue passieren lassen.

Fashioncircuz by Jenny gala-fashion-brunch #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Im Anschluss an den Brunch in es zurück zum Erika Heß Eisstadion zu den beiden letzten Fashionshows von Julian Zigerli und Cushine et Ochs. Hier seht ihr mein letztes Outfit der Fashion Week Berlin.

#allwhite #andalittlebitgreyandblack

Fashioncircuz by Jenny fullsizerender-1 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

Vor der Abreise gönnten wir uns noch eine Pizza. Dann hieß es Abschied nehmen und  25 Taschen ins Auto verfrachten. Die Autofahrt war so lustig! Sie wird mir sicherlich für immer im Gedächtnis bleiben! Generell durfte ich durch Instagram so unglaublich viele tolle Menschen kennenlernen, welche Mode ebenfalls als ihre Leidenschaft ansehen. Diese zu teilen, ist einfach wunderbar. Danke auch an DDDC für die Organisation! Es war AMAZING!

That’s it! 

Ich hoffe, mein Rückblick hat euch gefallen!

xx, eure Jenny <3

Berlin – Wir sehen uns im Januar! 

#CREWLOVE

Fashioncircuz by Jenny img_9930 #mbfw 2016 - MEIN FASHION WEEK DIARY

More from fashioncircuz

SUNDAYS

Meine liebe Caro von Modesalat hat mich zu diesem Look inspiriert. Sie trägt...
Read More

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.